head

Start

Über mich

Behandlung

Angebot

PNF

Manuelle Therapie

Reflektorische Atemtherapie

Triggerpunkt Therapie

Reflektorische Atemtherapie - entspannt aufatmen!

Den Grundtonus der Atemhilfsmuskulatur wiederherzustellen, ist das Ziel der reflektorischen Atemtherapie, deren Grundgedanke auf die Arbeit des Arztes Dr. Schmitt (1896-1963) und seiner Mitarbeiterin L. Brüne zurückgeht.
Bestimmte manuelle Grifftechniken, die die Druck-, Schmerz- und Dehnungsrezeptoren in der Haut, der Muskulatur und der Knochenhaut reizen, werden mit Wärmeanwendungen und einer speziellen Atemgymnastik kombiniert.
Durch reflektorische Steuerungen innerhalb des Körpers kommt es zur Herabsetzung der Gewebswiderstände in der Haut, Unterhaut und Muskulatur. Dies wiederum wirkt sich positiv auf den gesamten Bewegungsapparat und die inneren Organe aus.

Indikation:


  • Störungen des Atemsystems (z. Bsp. akute oder chronische Bronchitis, Asthma, COPD, Mukoviszidose, Nachbehandlung von Lungenoperationen)
  • nach Operationen im Herz- oder Thoraxbereich
  • Störungen des Bewegungsapparates
  • Störungen innerer Organe
  • vegetative Störungen (z. Bsp. niedriger Blutdruck, Antriebsschwäche)
  • psychosomatische Erkrankungen

Ziel:


  • Optimierung der Atmung
  • Regulation von Spannungszuständen der Muskulatur und des Bindegewebes
  • Verbesserung der Beweglichkeit des Körpers
  • Bewusstmachung und Korrektur von Fehlatmung und Fehlhaltung
  • Anregung des Körpers zur Eigenregulation

 
           

Impressum


           

Datenschutz


           

Kontakt